Gibt es einen Mindestpreis?

Jan

Letztes Update: vor 7 Monaten

Der Mindestpreis von einem Euro hat rein symbolischen Charakter: Er soll zum Ausdruck bringen, dass jeder etwas hat, was er geben kann, es aber nicht entscheidend ist, wie viel das ist. Niemand soll danach beurteilt werden, was er hat. Scheue Dich daher nicht, nur den einen Euro zu geben, wenn Du wirklich nicht mehr geben kannst.


Bei manchen Angeboten gibt es einen höheren Mindestpreis (z.B. bei online-Produkten, die sofort bezahlt und ausgeliefert werden). Wenn Du den nicht bezahlen kannst, dann melde Dich bitte bei uns. Wir besprechen dann alles Weitere.


Bei Büchern greift PWYC nicht aufgrund der gesetzlichen Buchpreisbindung.

War dieser Artikel hilfreich?

5 von 5 mochten diesen Artikel

Brauchen Sie weiterhin Hilfe? Kontaktieren Sie uns!